Die Wahrheit ist ne Zwiebel…

Veröffentlicht: September 1, 2010 von Sielebenadmin in Die Wahrheit ist ne Zwiebel Teil I+II

Wenn ich mich in den letzten Wochen und Monaten mit Leuten über das Thema NWO unterhalten habe, stieß ich meist auf zwei verschiedene Dinge. Einmal auf völlige Ignoranz und Unverständnis und das andere Mal auf relativ realitätsfremde Argumentationen und Halbwissen. Am ersten Punkt kann man wohl wenig ändern. Wer es bis jetzt immer noch nicht begriffen hat, wird es wahrscheinlich auch nicht begreifen, wenn Atombomben neben ihm einschlagen oder er in ein KZ verfrachtet wird…. Deshalb wollen wir uns lieber um die zweite Gruppe kümmern: Die vermeintlichen Experten.

Egal um welches Thema es sich handelt, hört man in 9/10 Fällen solche Aussagen: „Die Amis führen den Krieg im Irak sowieso nur wegen den Rohstoffen! Um Demokratie und Menschenrechte geht es ihnen gar nicht!“ oder soetwas „Die Illuminaten wollen die Neue Weltordnung einführen, um die totale Kontrolle über die Menschheit zu haben“.

Vollkommen richtig, sagst Du? Ich sage, es ist ziemlich falsch. Wieso? Lass es mich mal erklären….

Stell Dir vor es ist Samstag. Samstags Morgens  gehe ich in der Regel zum Bäcker. Wieso tue ich das?

„Weil du Dir da Brötchen holst!“ wird jetzt wahrscheinlich der Eine oder Andere denken. Ja und Nein. Natürlich ist mein Hauptanliegen dort Brötchen fürs Frühstück zu kaufen. Aber ist das mein einziges Ziel, bzw. meine einzige Handlungsebene?

Was wäre, wenn Dir nun sagen würde, dass ich ebenfalls Samstags zum Bäcker gehe, weil mich meine Freundin nervt, da sie den „Samstags Morgen Putz“ macht und mich ständig mit dem Putzlappen durchs Haus jagt?

Ein weiterer Grund könnte sein, dass ich auf dem Weg zum Bäcker noch beim Supermarkt vorbeigehe, um mir O-Saft zu holen. Oder, weil ich noch am Zigarettenautomat vorbei muss, um mir Kippen zu holen? Oder, weil ich die Verkäuferin beim Bäcker so süß finde und gerne ein bißchen mit ihr flirte? Oder, weil ich weiß, dass es Samstags beim Bäcker frische Nussecken gibt, die ich so gerne esse? Oder, oder, oder….

Ich habe mir eben mal schnell 5 logische Handlungsebenen aufgezählt,  die ich bei soetwas Banalem, wie einem samstäglichen Einkauf beim Bäcker haben könnte; und ich bin mir sicher, dass Du Dir problemlos noch mal fünf, vollkommen logische und einleuchtende Beispiele ausdenken könntest, die einen Grund liefern könnten, wieso ich Samstags Morgens zum Bäcker gehe.

Nun überleg mal. Wenn soetwas Alltägliches und Unwichtiges schon so viele Handlungsebenen haben kann, wieviele Ebenen hat denn dann ein Konstrukt, wie der Irak- Krieg? An einem Krieg sind zig tausend Gruppen, Organisationen, Entscheidungsträger und Menschen beteiligt. Für jede dieser „Player“ kommen wiederrum mehrere logische Handlungsebenen in Frage.

Wie kommt nun jemand darauf zu behaupten, dass „die Amis den Krieg im Irak wegen Rohstoffen führen!“, wo uns doch nun klar sein sollte, dass dies nicht die ganze Wahrheit sein kann. Es müsste deshalb heißen: „Die Amis führen den Krieg im Irak auch wegen Rohstoffen, allerdings gibt es noch viele weitere Gründe“.

Ein weiterer bekannter Punkt wäre die unheimlich mächtige Rüstungsindustrie der USA. Sie ist Hauptexporteuer und Industriezweig Nr1! Irgend woher müssen ja Aufträge kommen. Krieg bedeutet Gewinn.

Außerdem geht es um eine Verschlechterung der Beziehungen zwischen Muslimen und der westlichen Welt. Es ist hinlänglich bekannt, dass die Illuminaten planen den Dritten Weltkrieg zwischen Islam und Westen stattfinden zu lassen. Soetwas passiert aber nicht durch Zufall, sondern muss heraufbeschworen werden.

Weiterhin kann es um eine Vormachtstellung der USA in der Region gehen, eine Destabilisierung der Region oder auch „mysterische Gründe“, wie diverse Kraftzentren im Nahen Osten und Leylinien. Und soweiter und soweiter….

Gerade bei solchen Themen gibt es natürlich zig Handlungsebenen, die je nach Organisationslevel unterschiedlich sind.

Illuminat A ist vielleicht Rüstungsexporteuer und interessiert sich eben für den Verkauf seiner Ware. Illuminat B ist vielleicht der Verteidigungsminister der USA und ihm geht es darum seiner riesigen Militärmaschinerie eine Aufgabe zu geben. Illuminat C wiederrum ist im Ölgeschäft…. Und ganz oben drüber steht der Oberilluminat, der den Masterplan verfolgt und alle seine kleinen Illuminati so steuert, um eben diesen Masterplan erfüllt zu sehen.

Eine solche riesige Angelegenheit, wie ein Krieg KANN also überhaupt nicht nur einen Grund, ein Ziel oder eine Ebene haben. Es ist eine Vielzahl von eben jenen Puzzelteilen, die zusammenfügt das richtige Bild ergeben. Nun verstehst Du wahrscheinlich auch die Überschrift des Artikels, oder? Wie eine Zwiebel besitzt die Wahrheit verschiedene Ebenen. Sie mögen sich vielleicht augenscheinlich ähneln, sind aber im Endeffekt unterschiedlich voneinander. Zum Kern des Ganzes kommst du nur, wenn Du immer weiter bohrst. Meist sind damit leider auch Tränen verbunden….

Also Leute, wenn ihr mit andere Menschen über solche Themen redet, haut ihn keine eindimensionalen Argumente, a la „Den USA geht es um Öl!“ um die Ohren, die sie schon tausend Mal gehört haben. Erklärt ihnen, dass die Gründe für einen solchen Krieg vielfältig sind und sich teilweise sogar dem moralischen und ethischen Verständnis eines normalen Bürgers entziehen. Das wird sie dazu bringen hellhörig zu werden und nachzufragen. Dann haben wir etwas erreicht, dann haben wir etwas bewegt. Dann wird die Bewegung wachsen und dann haben wir eine Chance das Ruder doch noch rumzureißen!

In diesem Sinne: Sie leben, wir schlafen… WACH AUF, MANN!

Kommentare
  1. Amalek sagt:

    Thilo Sarrazin wäre im Orient sicherlich ein Held, wenn er sich Gedanken um die Zukunft seines Landes macht. Doch hier bei uns im Okzident steht er schlimmer mit dem Rücken zur Wand, als ein Kinderschänder! Sicherlich hätte er sich Zitate wie das berühmte „Juden-Gen“ in der Öffentlichkeit sparen könne, wenn auch gleich es nunmal stimmen könnte, bedenkt man, dass zum Beispiel die „AMAUROTISCHE IDIOTIE“ fast ausschließlich bei Juden (zu ca. 95%) vorkommt, scheint es gewisse biologische und ethnische Unterschiede zu geben (was ja nicht negativ ausgelegt werden muß). Doch spricht er wirklich dem deutschen Volk aus der Seele, oder ist diese ganze Debatte von langer Hand geplant gewesen? Sind es nicht die Deutschen, welche sich, bis auf wenige Ausnahmen, grenzenlos selbst hassen wegen ihrer – vermeintlichen – Vergangenheit, welche wie ein HOLOklotz an uns heftet?! Und nun existiert plötzlich dieses Feindbild Moslem/Islam. Betrachte ich mir die Zeit vom 1. Weltkrieg bis heute, so muß ich feststellen, dass weder der Islam, noch Länder wie Türkei (ehem. osmanisches Reich), Iran (=Land der ARIER), Irak, Afghanistan uvm. zu unseren Feindbildern gehört haben. Ja nichtmal im 3. Reich waren es Feinde, sondern ganz im Gegenteil. Hatte nicht selbst Hitler ein freundschaftliches Verhältnis zu u.a. Mohammed Amin al-Husseini, dem Großmufti von Jerusalem? Sicherlich könnte ich jetzt noch weiter ausholen und von dem osttürkischen Waffen Verband der SS, über den Kaiser-Wilhelm-Brunnen in Istanbul, bis zu der indischen Legion der Wehrmacht schreiben, doch würde dies den Rahmen sprengen und auch das eigentliche Thema verfehlen. Es gibt im Bereich der Verschwörungstheorien diverse Berichte über Personen, welche einen 3. Weltkrieg herbeisteuern wollen (müssen!), um die Kontrolle über die Erde, bzw. die Menschheit zu erlangen (Neue Welt Ordnung). Ein Beispiel hierzu sind die sogenannten „Protokolle der Weisen von Zion“, welche genau diesen Glaubens-, bzw. Religionkonflikt voraussagen. Da ich unser Abenland, aufgrund dem Verfall der Gesellschaft, schon lange nicht mehr als christliches Abendland ansehe, frage ich an dieser Stelle, welcher Religion der Islam hier in Europa gefährlich werden könnte, ausgenommen dem Christentum wie bereits erwähnt? Na, schon eine Idee? Kleiner Tipp: diesen Leuten ist aufgrund ihrer Religion das arbeiten in Form von ‘Arbeit’ verboten – dafür gibt es ja die GOJIMs – vielmehr liegt diesen der Handel mit Geld und überhaupt das kaufmännische Wesen näher. Die ev. Kirche war eigentlich immer sehr konservativ, doch in der heutigen Zeit fördert sie die Homo-Ehe und verbündet sich mit gewaltbereiten Radikalen des äußersten linken Randes, wenn es mal um eine Demonstration von deutsch-nationalen Bürgern geht. Gedenken diese den deutschen Opfern des letzten Weltkrieges, baut sich sofort eine Gutbürgerfornt aus DGB, Kirche, Die Linke, usw. zusammen.

    Geld regiert die Welt – doch wer regiert das Geld? Es ist wichtig, sich nicht zum Haß ansticheln zu lassen, um künstlich herbeigeführte Konflikte (z.B. der bevorstehende Iran-Krieg) herbeizuführen und zu unterstüzen. Die globalen Auswirkungen eines U.S. Imperialismus dürften wohl jedem bekannt sein. Und das von einem Land, welches die Ureinwohner erbarmungslos ausgerottet hat (heutzutage würde man dies Völkermord nennen)! Kein Volk sollte „auserwählt“ sein um für seinen Gott morden. Wer daran glaubt, dass alles rein zufällig enstanden ist, der mag auch annehmen, dass in der heutigen Politik alles nur zufällig geschieht. Sicherlich gibt es vor allem in Ballungsgebieten und in Großstädten vermehrt Probleme mit Jugendlichen ausländischer Herkunft, doch dafür darf nicht ausschließlich der Islam verantwortlich gemacht werden. Mit dieser Wortkombination hat Sarrazin nämlich nicht nur diese Probleme in Deutschland angesprochen, sondern die Muslime weltweit verärgert, was nicht unser Bestreben sein sollte. Sinnvoller wäre es gewesen, aufgrund der eigenen sozialen und wirtschaftlichen Lage, einen Ausländerstopp und eine Abschiebung krimineller Ausländer zu fordern. Der Erhalt der Völker und Kulturen ist es, was unsere Erde bereichert und nicht der Rassismus! Ich appeliere an jeden Mohammedaner, nicht alle Deutsche unter den Hut von Sarrazin zu stecken, das gleiche erwarte ich umgedreht von jedem Deutschen. Gemeint waren die Sozialschmarotzer und Kriminellen, welche es natürlich auch unter der heimischen Bevölkerung gibt (Hansa-Pils läßt grüßen), und nicht die Moslems allgemein.
    Folgt nicht meinungslos dem Ruf dieser zionistischer Hetzer wie Thilo Sarrazin, Geert Wilders (lächerliches Zitat: Israel ist das einzige Licht von Demokratie im Nahen Osten), Terry Jones (gibt Islamisten die Schuld an 9/11), Kurt Westergaard, ………..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s