Keshas neustes Bekenntnis zum Satanismus „Take it off“.

Veröffentlicht: Oktober 14, 2010 von sieleben in Okkulte Musik Industrie
Schlagwörter:, , , ,

In unserem ersten Artikel über Ke$ha haben wir ja bereits ausgelegt, wie die junge Sängerin benutzt wird, um die Alkohol- Agenda in die Öffentlichkeit zu tragen. (Kesha und die Alkohol Agenda). Mit okkulten Symbolen hat sie sich in ihren Musikvideos bis dato allerdings zurückgehalten. Bei diversen öffentlichen Auftritten  sah man sie zwar mit relativ eindeutigen Outfits, vermied dies  aber in ihren Musikvideos.

So waren ihre beiden Single-Auskopplungen „Your love is my drug“ und „Take if off“ inhaltlich alles andere als geeignet für jugendliche Hörer, da auch hier der Konsum von Alkohol, ungeniertes „Party machen“  und Sex-Eskapaden propagiert wurden. Die bildliche Aufmachung in ihren Videos waren aber im Vergleich zum Inhalt und vor allem  zu ihren Kollegen, wie Lady Gaga, Rhianna oder Beyonce eher harmlos. Man konnte zwar auch hier eine gewisse Botschaft finden, die mit Rebellion und der Suche nach Spiritualität zu tun hatte, aber wirklich „okkult“ war dies meiner Meinung nach nicht.

Ich fragte mich schon, ob Kesha vielleicht überhaupt nicht tiefer in den Okkultismus der Pop-Szene involviert sei, bis ich ihr neues Video zu „Take it off“ gesehen habe, dass sie angeblich mit „Freunden“ gemacht haben soll.

Dieses Machwerk strotzt nur so vor mystischen Inhalten, die wieder mal absolut banal und offensichtlich präsentiert werden. Besonders hier fällt auf, dass es scheinbar überhaupt nicht mehr im Interesse der Macher solcher Werke liegt, ihre Intention zu verstecken. Es wird hier so offensichtlich dargestellt, dass selbst einem „Nicht-Eingeweihten“ auffallen müsste, dass dort etwas nicht stimmen kann.


Daher folgt nun eine Interpretation von Ke$ha`s neuem Video zu „Take it off“.

Das Video wird von einem Leoparden eingeleitet, dessen Augen in der Dunkelheit leuchten. Der Leopard ist ein fester Bestandteil in der okkulten Lehre. Er findet ebenso in der Pop-Okkultur reichlich Verwendung. Allerdings muss man hier immer vorsichtig sein. Manchmal ist ein Leopard, bzw. ein Leopardenoutfit schlichtweg eine Modesünde und muss keine tiefere Bedeutung haben. In unserem Fall kann man allerdings stark davon ausgehen, dass eine Bedeutung besteht, da der Rest des Videos ebenfalls höchst okkult ist.

Der Leopard leitet das Video ein und auch wieder aus. In der Endszenede sieht man, wie sich Kesha selbst in ihn verwandelt. Daher kann man auch davon ausgehen, dass der Eingangs-Leopard ebenfalls Kesha darstellen soll.

Der Leopard ist im Schamanismus (okkulter Naturvölkerglaube) das Symbol für den Priester, bzw. Schamanen. Dieser tritt mit Hilfe diverse Techniken, wie die Einnahe von Drogen, Meditationen oder Ritualen, in die Welt der Geister und Dämonen ein, um mit diesen zu kommunizieren. Dabei sagt man dem Schamanen nach, dass er auch die Gestalt eines Leoparden annehmen könne. [Traditional Animal Meanings by Kathleen Karlson]

Darum kleidet sich der Hohepriester in okkulten Ritualen mit einem Leopardenfell. Hier zu sehen ist Aleister Crowley, der ja bekanntlich der Vater des modernen Satanismus ist, gehüllt in einem Leopardenfell.

  • Aleister Crowley

Des Weiteren findet man den Leoparden ebenfalls in der ägyptischen Mystik wieder. Dabei wird die Göttin Seshat häufig als Leopard, bzw. in einem Leopardenanzug dargestellt. Sie übernimmt die Rolle der Totenpriesterin und ist gleichzeitig die Gemahlin von Toth, der eine bedeutende Rolle in der okkulten Welt einnimmt, da er der Gott der Zauberer ist und damit Schutzpatron aller Okkultisten. Crowley hat zu Toth zig Bücher geschrieben und erachtet ihn als zentrale Stelle der ägyptischen Geheimtraditionen!

  • Seshat im Leopardenoutfit

Den Leoparden also das Ritual (Musikvideo) einführen bzw. ausklingen zu lassen ist, aus okkulter Sicht, demnach völlig logisch. Ke$ha nimmt dabei die Rolle des Priesters, bzw. Seshat`s ein. Sie ist die Vermittlerin zwischen der Welt der Dämonen und der materiellen Welt. Dies wird im Laufe des Videos mehr als deutlich.

In der nächsten Szene tritt Kesha auf. Sie ist in einem schwarzen Gewand gekleidet und befiehlt zwei düsteren, ebenfalls schwarz gekleideten Gestalten, ihr zu folgen. Dabei wird deutlich, dass sie hier den Ton angibt.  Die Betonung des rechten Auges „als Allsehendes Auge“, erwähnen wir nur der Vollständighalber wegen. Die Bedeutung dessen sollte mittlerwele bekannt sein. Keshas Begleiter sind offensichtlich auch „Eingeweihte“.

Man erkennt in dieser Sequenz schon, dass das Video sehr düster und geheimnisvoll gehalten ist. Es ist, rein von der Stimmung her, absolut nichts mehr mit dem eher fröhlichen und aufmunternden Inhalt des Liedes zu tun. Man hat das Gefühl, dass das Video in keiner Weise zu dem augenscheinlichen Inhalt des Liedes und dessen Stimmung zu passen scheint. Dieser Eindruck zieht sich durch das gesamte Machwerk.

In der nächsten Szene kommt Kesha und ihren zwei Bodyguards ein junger Mann entgegen. Die beiden Bodyguards drücken ihn direkt, ohne zu zögern, an eine Wand und Kesha sprüht ihm ihr „Zeichen“ auf die Brust. Man beachte beim Bild den Gesichtsausdruck aller beteiligten. Der Besprühte sich alles andere, als glücklich aus. Ganz im Gegensatz zu den lasziven Gesichtsaudrücken von Kesha und ihren Helfern.

Das von ihr gesprühte Symbol ist eine Sig- Rune, die wir bereits im Lady Gaga Artikel besprochen haben. Sie symbolisiert Satan, bzw. dessen Fall zur Erde. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Artikel.

Bemerkenswert ist allerdings die Textstelle, die sie natürlich „zufällig“ singt, während sie das Zeichen aufmalt.

„that the Animal comes alive..“ =“dass das Tier erwacht/lebendig wird”.

Das „Tier“ ist aus biblischer Sicht eindeutig eine Referenz zu Satan. Dass Kesha also genau diese Textstelle singt, während sie das „Zeichen des Tieres“ auf die Brust des Mannes malt, ist also sicherlich kein Zufall.

Danach geht sie, zusammen mit ihren 2 Bewachern, weiter, vorbei an einer Gruppe von relativ wild aussehenden Menschen, die offensichtlich auf Kesha`s eintreffen warten. Sie kommen zu einem jungen Mann, der eine Art Türsteher zu sein scheint, da die Gruppe ihm eine Art verstecktes Zeichen zeigt, welches alle auf ihrer Hand bzw. Handgelenken tätowiert haben. Es ist, das Ke$ha-Dollarzeichen, welches sie auch im Namen trägt und sehr stark an die Sig- Rune erinnert, die sie dem Mann vorher auf die Brust gesprüht hat.

Diese Szene ist von bedeutender Wichtigkeit! Das Zeichen, welches wir eben als „Zeichen des Tieres“ identifizieren konnten, wird nun weiter dargestellt. In der Offenbarung heisst es:

Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.

  • Offenbarung 13 15

Der wichtigste Punkt hier ist aber, WEM die Gruppe das Zeichen zeigen muss. Schauen Sie sich den Türsteher mal genauer an. Was fällt hier besonders auf?

Nicht der lila Lippenstift ist das wichtige Indiz, sondern seine Weste! Sie ist deutlich schwarz/weiß kariert. Dies ist ein direkter Hinweis auf die Freimaurerei, wie man ja bereits aus zig anderen Interpretationen zum Thema Pop-Okkultismus wissen muss. Der schwarz/weiß karierte Boden ist absolut typisch für die Freimaurerei. Das Gleiche gilt für die Krawatte des Mannes, welche einen Strick symbolisiert, der dem Freimaurer bei seiner Initiierung um den Hals gelegt wird, um ihn an seine Schweigepflicht zu erinnern und die Konsequenzen, die ihn erwarten, falls er diese bricht… Bitte entnehmen sie den Artikel über die okkulte Bedeutung der MTV-Music Awards und Lady Gaga von unserer Seite weitere Informationen zur Bedeutung dieser Symbolik.

  • Freimaurerinitiierung mit Strick um den Hals und Freimaurerloge mit karriertem Boden

Kesha und ihre Gruppe muss also einem Freimaurer das Zeichen des Tieres zeigen, damit sie in die (un)heiligen Hallen gelassen wird, in denen sich danach das Ritual abspielen wird. Interessant….

Auf der „Party“, oder besser gesagt Orgie, angekommen, sieht man so ziemlich jedes okkulte Symbol, das es gibt. Es würde jetzt den Rahmen sprengen, um die Bedeutung jedes Symbols näher zu betrachten. Deshalb sprechen wir nur die kurz die gezeigten Symbole an und wenden uns dem Hauptteil zu. Der interessierte Leser kann da sicherlich selbst recherchieren, oder unser Diskussionsforum nutzen, um weitere Infos einzuholen.

  • Umgedrehtes Kreuz
  • Zylinder
  • Schlange
  • Totenköpfe und diverse Masken.

Die folgende Hauptszene leitet Ke$ha ein. Sie sitzt breitbeinig und obszön auf einer Art „Thron“. Sie sitzt dabei im „rechten Winkel (die roten Neon-Röhren) Das bitte merken!

Der rechte Winkel bzw. das Winkelmaß spielt dabei eine entscheidende Rolle. So wissen die Hochgrade der Freimaurerei, dass der Winkel den „Ankläger“ in der materiellen Welt symbolisiert. Dieser ist unnachgiebig und unbarmherzig. Er misst lediglich den rechten Winkel. Der Spruch „Der Teufel sitzt im rechten Winkel“ ist davon abzuleiten, was leider dem Volksmund in der Regel nicht bekannt ist. Er ist also der „dunkle“ Teil der luziferianischen Dualismuslehre. Also, sprich Satan. Dazu später mehr.

Dass es sich bei dieser Veranstaltung um ein Ritual der Freimaurer handelt, müsste seit dem „Türsteher“ in Freimaurerkluft und den zig okkulten Symbolen der „Partygäste“ klar sein. Ke$ha nimmt also hier den Platz des „Meisters vom Stuhl“ (Chef der Freimaurerloge) ein und ist damit Hohepriester des Rituals. Auch dass ist logisch, wenn man die Anfangs- und Endszene betrachtet, die Ke$ha als Leoparden (=Priester/Schamane/ägyptischer Göttin Seshat) zeigen. Ebenfalls wird nun klar, wieso sie das „Mal des Tieres“ trägt und es anderen aufmalt. Sie ist die Gesannte des Satans auf dieser Welt und führt in seinem Namen ein Ritual durch!

Als ob das nicht im Prinzip schon genug wäre, geht es jetzt erst richtig los…. Hier überschlagen sich die Ereignisse etwas. Allerdings halte ich es für immanent wichtig, die folgende Szene ausführlich zu beschreiben, da es der Kernpunkt des Ganzen ist:

Es tritt eine weitere wichtige Gestalt im Video auf. Eine weiß gekleidete Pesrson taucht auf, die in Begleitung von zwei Leibwächtern ist (genau wie Kesha). An Hand des Gesichtsausdrucks beider Hauptcharaktere (Kesha und Neuankömmling) lässt sich  zweifelsfrei sagen, dass sie keinerlei Sympathie für einander heben; im Gegenteil sie scheinen sich aufrecht zu hassen. Kesha steht von ihrem Thron auf und die Beiden fangen an synchronzu tanzen.  Am Ende dieser Tanzeinlage macht dann Kesha das „Oben wie unten“ Zeichen mit ihrer Hand. Man kennt es bereits aus Lady Gaga`s „Bad Romance“ und anderen Liedern. Es ist das Symbol des Baphomet und soll auf die Dualität im Mikro- und Makrokosmos hinweisen (wichtig!).

Die weiße Gestalt greift Kesha mit einer Art Energiestrahl aus einer Kettensäge an, den sie aber abwehrt, um dann selbst anzugreifen und den Weißen zu vernichten. Darauf hin steht sie mit ausgebreiteten Armen da und ihre Anhänger scharen sich in Extase um sie.

Sie hält nun einen qualmenden Kelch in ihrer Hand. Der Kelch ist, neben dem Schwert und dem Stab, ein entscheidendes Symbol bei okkulten Symbolen. Allerdings würde es dem Rahmen sprengen, um eine ausführliche Beschreibung zu geben.

In jedem Fall ist der Kelch mit einer Substanz gefüllt, dessen Ausdünstungen, bzw. Essenz Kesha an ihre Untergebenen ausgibt. Einmal damit berührt, verwandeln sich die Menschen in schreckliche, echsenartige Monster, genau wie ihre zwei Bodyguards zuvor, oder sie selbst. Wichtig hierbei ist, dass es sich dabei um keine Flüssigkeit handelt, die getrunken wird. Es ist die Essenz, der Geist, der Äther, der von diesem Kelch ausgeht, der die Menschen verwandelt.

Kesha`s Bodyguard aka Schlangendämon

Kommen wir also zur Interpretation dieser letzten Szene:

(VORSICHT! Die Folgende Auslegung sind NICHT meine Überzeugungen! Es ist das, was ich durch mein Studium von freimaurerischen, okkulten und satanische Schriften gelernt habe und spiegelt einzig und allein das Weltbild der Okkultisten wider; nicht aber meins!)

Die Hochgradmaurer sind der Meinung, dass Luzifer der Herr der Welt ist. Es gäbe zwar einen Gott, dieser sei aber einzig und allein geistiger Natur und hätte damit keinerlei Macht über die Materie. Am Tag der Schöpfung habe sich dieser geistliche Gott quasi selbst neu erschaffen, aber mit der Möglichkeit über die Materie zu herrschen. Dieser neue Schöpfergott weiß nun aber nicht, dass er in Wirklichkeit selbst geschaffen wurde und denkt er sei Gott.

Die Freimaurer sind also der Meinung, dass unser Gott, also der Schöpfergott und der Gott des Alten Testaments gar nicht der ursprüngliche Gott sei, sondern Luzifer.

Dieses Geschöpf funktioniere, so die Freimaurer, als Dualität. Also durch ein positives Aspekt und ein negatives Aspekt. Das positive, bzw. schaffende oder „gute“ Aspekt sei Luzifer. Dieser sei der „Lichtbringer“, der uns Menschen vom dunklen, rachsüchtigen, bösen Aspekt befreien. Dieser Luzifer sei damit alle schaffende Energie im Universum.

Der negative Gegenpol zu diesem Luzifer sei „Satan“. Er ist der dunkle Aspekt und für alles Schlechte, Destruktive und Zerstörerische in der Welt verantwortlich. Allerdings muss es in einer Dualität immer zwei gleichstarke Pole geben, damit Energie entstehen kann. Man denke an einen Stromkreislauf, bzw. eine Batterie.

Mit diesem Hintergrundwissen (was übrigens zu den größten „Geheimnissen der Freimaurerei zählt) können wir die letzte Szene noch einmal genauer betrachten.

Wir haben herausgefunden, dass Kesha sich hier als Priester Satans präsentiert und eine Art Ritual in einem Freimaurertempel abhält. Dafür hat sie viele willige Anhänger um sich gescharrt, die eine ausgelassene Orgie feiern. Beim Höhepunkt dieser Orgie tritt eine weiß- gekleidete Gestalt auf. Sie ist das Gegenstück zu Kesha, die ja komplett in schwarz gehüllt ist.

Also treffen hier, symbolisch gesehen, Satan und Luzifer, die beiden Aspekte des „Herrschers über die Materie, aufeinander.

Der gleichzeitige Tanz bekräftigt diese Dualität nur noch. Sie bewegen sich gleich und handeln gleich. An einem bestimmten Punkt allerdings kann der negative Aspekt, also Satan, gegen den positiven Aspekt Luzifer gewinnen. Sehr bedeutsam ist auch, wer diese weiß- gekleidete Person im richtigen Leben ist. Es handelt sich dabei um „Jeffree Star“ einem bekannten US-amerikanischen Transvestiten. Hier haben wir es wieder mit einer Dualität zu tun. Eine Frau in einem Männerkörper. Der Name lässt ebenfalls tief blicken! „Star“, also Stern ist eine eindeutige Anspielung auf Luzifer, „den Morgenstern“.

„Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie wurdest du zu Boden geschlagen, der du alle Völker niederschlugst!“ Jesaja 14, 12-15

Hier haben wir also die geballte Ladung des Dualismus aus der okkulten Lehre. Ein weiteres Indiz dafür ist das, bereits oben erwähnte, „Oben wie unten“ Zeichen, welches Kesha macht und auf die weiße Gestalt zeigt. Dieses Zeichen bedeutet eben genau das, was ich bereits ausführlich erklärt habe: Die Dualität im Mikrokosmos, symbolisiert durch Satan und Luzifer. Da dies ein entscheidender Punkt in der okkulten Geheimlehre ist, verwundert es sicherlich nicht, dass es zig symbolische Referenzen dazu gibt. Hier sind nur ein paar Beispiele dazu:

Kesha, also Satan, bzw. Satans Vertreter auf der Erde, schafft es nun in irgendeiner Weise gegenüber seinem positiven Aspekt zu triumphieren. Wieso das gelingt kann man nur spekulieren. Vielleicht weil Satan es geschafft hat mehr Anhänger um sich zu scharen… man weiß es nicht. Fakt ist jedoch, dass er hier gewinnt und danach in den Besitz eines Kelches kommt. Dieser Kelch hat ebenfalls große Bedeutung in vielen Religionen und vor allem im Okkultismus. Er gehört neben dem Stab und dem Schwert zur Grundausrüstung eines jeden Rituals. Man findet ihn aber auch im christlichen Glauben (Abendmahl). Die genaue Bedeutung des Kelches nun wiederzugeben, würde aber den Rahmen dieses Artikels sprengen.

Der Kelch in Keshas Händen enthält irgendeine Art Substanz, die am qualmen ist. Ihre Anhänger, die sich nun extatisch um sie versammelt haben, wollen alle von dieser Essenz kosten. Atmen sie die Dämpfe ein verwandeln sie sich zu Monstern mit Echsenaugen, Reißzähnen und gespaltenen Zungen. Dies ist eine relativ deutliche Anspielung an die Nephilim, also die Echsenwesen, welche sich aus der Vereinigung von Menschen und gefallenen Engeln ergeben haben (Siehe Genesis). Der Höhepunkt dieses satanischen Rituals ist also die willentliche Vereinigung von Mensch und Dämon. Dies ist, so makaber es sich auch anhören mag, in satanische Kreisen das Ziel eines jeden Anhängers. Diese Leute sind der Auffassung, dass damit die höchst mögliche geistige Entwicklung abgeschlossen ist und man zu einem „kleinen Gott“ werden kann.

Das Video schließt damit ab, dass Kesha selbst diese Essenz konsumiert und sich zum Leoparden verwandelt. Damit schließt sich der Kreis und sie hat ihre Aufgabe als Gemahlin Toths, Hohepriesterin des Satans, erledigt.

Kommentare
  1. Amalek sagt:

    Bei Youtube hab ich das Video auf die Schnelle gar nicht gefunden ?!

  2. Mario sagt:

    mir fehlen die Worte

  3. kenne dieses Zeug nicht. Ich höre wenn überhaupt klassische Musik und Lieder aber nicht das Popzeug. Manche machen alles um Erfolg zu haben. Vor kurzem ist dieser Report über den Weg gelaufen: eine Untersuchung aus Frankreich ursprünglich über dasselbe Thema, leider alles englisch:
    „Mind controlled Lolitas. The French Touch.“
    http://pseudoccultmedia.blogspot.com/2010/09/mind-controlled-lolitas-french-touch.html
    ja man muß das untersuchen, weil diese Medien, Mtv, Multicult so großen und schlechten Einfluß haben.
    Gruß

  4. TRUTH - FIGHTER!!! sagt:

    Boahhhh, ich bin begeistert von der analytischen Vorgehensweise hier. Bin ich froh das ich diese Seite gefunden habe. Ein echt sehr gelungenes Design, u. sehr interessante Artikel, meine Empfehlung…

    Einen sehr guten analytischen Blog gibt es hier…

    http://noiconblog.blogspot.com/

    Was die Reptilienaugen angeht, so sind auch die Repiloiden – Aliens zu erklären, die nichts anders als Nephilims sind. Kurz gesagt „Aliens“ sind Dämonen…

    Und hier ein Video über das Reptil – Phänomen…

    Seht euch mal folgendes Video an (Truth – Rap)…

    GOD BLESS YOU…

    P.S: In der Flagge von dem BuLa Bayern ist auch das Schachbrettmuster der Freimaurer zu erkennen. Aber das ist JA auch kein Wunder, denn Adam Weishaupt gründete am 1. Mai 1776 in Ingolstadt den Orden der Illuminati, die auf die Lehren der Freimaurerei basieren…

  5. shroomed sagt:

    Genau zu diesem Lied gibt es noch ein Video von Keisha, darin trägt sie dann weiss und das ganze spielt bei Tageslicht. Luzifer – Satan oder evtl auch nur schwarz weis Symbolik ?
    ich verlinks einfach mal : http://www.youtube.com/watch?v=3Oh4I5Yn7Bo

  6. KeinMahlzeichenTräger sagt:

    Ich muss dir an einer Stelle stark wiedersprechen: „das Tier“ ist aus Biblischer sicht nicht Satan sondern die Katholische Kirche(Papst) der auch der große Fädenzieher, mit den Jesuiten, ist hinter ALLEN Geheimorganisationen!

    Sehr entscheidender Unterschied

    • sieleben sagt:

      Dass die katholische Kirche „das Tier“ sei, ist lediglich DEINE Interpretation. Aus „biblischer Sicht“ ist sie das natürlich nicht, oder hast du irgedn wo in der Bibel stehen, dass dies so ist? Nein, natürlich nicht. Daher kannst du nicht behaupten, dass es die „biblische Sicht“ sei.

      Ob die katholische Kirche nun „das Tier“ aus der Offenbarung ist, können wir beide nicht wissen, sondern höchsten nur glauben.

      • Platon sagt:

        Zwei Tiere gibt es. Eines ist der Satan, der dem anderen Tier, das den Antichristen darstellt, die Macht gibt.

        Die falsche Kirche, so deuten es die meisten Christen, ist die Hure Babylon. Die Hure sitzt bei den sieben Hügeln, möglicherweise die Hügel Roms.

  7. Tobias sagt:

    Hi, was bedeutet das Symbol, dass bei 3:03 links zu sehen ist: Ein Kreis mit zwei Linien, die oben zusammen laufen und eine Spitze bilden. Wie ein Dreieck, nur ohne Linie unten?
    Danke!

  8. Mike sagt:

    Ihr mischt absichtlich Spiritualität mit Satanismus… Damit folgt ihr brav der Kirchenlehre und die enthält mehr Satanismus als jede spirituelle Richtung der Welt. Hexenverbrennung 2.0 sozusagen. Wobei ihr recht habt damit dass Kesha Satanismus Salon-fähig macht…! Umso enttäuschter bin ich, dass ihr die Facetten nicht voneinander unterscheiden könnt (oder wollt), obwohl ihr das Prinzipielle erkannt habt. Wahrscheinlich aber macht ihr das sowieso absichtlich um nur eure Lehre als die einzig wahre darzustellen (allein das ist satanistischer als jedes von Keshas Videos – denn die Schöpfung hat den Menschen Freiheit geschenkt!). So gesehen seid ihr Teil des selben Spieles, nur dass sie es weiß und ihr so manipuliert seid (oder selbst die Menschen so manipuliert, je nachdem wie weit ihr zu den „Eingewihten“ gehört, welcher Kreis, welcher Zirkel, welche Loge), dass ihr es nicht erkennt. Doch eines verspreche ich euch: Wir werden immer das Licht in der Dunkelheit sein, so sehr ihr auch die Dunkelheit verbreitet. Jede Kerze die ihr ausblasen werdet, lässt zwei neue entstehen. Gott ist Liebe und diese Liebe wird immer genügend Kanäle finden, so perphide könnt ihr eure NWO gar nicht aufziehen 🙂

    • sieleben sagt:

      Ich glaube Du bist ein bißchen verwirrt. Anders kann ich mir solche Kommentare nicht erklären. Welche „Lehre“ vertritt denn dieser Blog?

  9. Das Video ist in Deutschland nicht sichtbar – aber, HEY 😀 es gibt doch das Firefox-Addon namens „ProxTube“, absolut viren-, würmer- und schmierpopelfrei. Damit wird der Server saftig verarscht und die In-Augenschein-Nahme des obig verlinkten Videos kann dennoch stattfinden. Offensichtlich hat die Misses was vor den Deutschen zu verbergen, die scheinen doch nicht so dämlich zu sein, wie diese Satanische Oberpriesterin sich, sich selbst Lügen eintrichternd, glauben machen will. Geh auf proxtube com und daselbst auf das grüne Knöppchen namens „Installiere ProxTube für Firefox“ und schon hast Du den Schlüssel zu allen von der Gema, der Ländersperre und anderen Verbrechersyndikaten für den Ottonormalverbraucher unerreichbar gemachten Videos. 🙂 We know, how to fnck the NWO-Syndicate. We’re N0T Anonymous. We’re not as good in technics, as Anonymous is. We’re N0 hackers. But WE!!! … we know, how to laugh the best about the creeping mad NW0!!! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s